Die 5 besten VPNs für Mac in 2020 | Secure Wireguard & IKEv2 VPNs für MacOS

Wenn Sie ein VPN auf Ihrem Mac verwenden, profitieren Sie von Datenschutz, Sicherheit und Online-Freiheit. Jedoch verfügt nur die Hälfte der auf dem Markt erhältlichen VPN-Anbieter über kompatible Software für Macs. Dies hängt zum Teil damit zusammen, dass die strengen Entwicklerrichtlinien von Apple die Verwendung des quelloffenen OpenVPN-Protokolls auf allen Apple-Geräten ausschließen. VPN-Entwickler entscheiden sich daher für alternative Verschlüsselungsprotokolle wie IKEv2 - dazu später mehr.

Der Mangel an Mac VPNs gestaltet die Suche nach einem Dienst unter Umständen als schwierig. Dies ist ärgerlich, da ein VPN Ihren ISP daran hindert, Ihre Web-Historie für Regierungszwecke zu verfolgen. Es ermöglicht Ihnen auch die Freigabe von geografisch eingeschränkten Webinhalten wie BBC iPlayer, Hulu oder Netflix US. Oder Sie können auf von der Regierung zensierte oder vom ISP blockierte Websites zugreifen, z. B. auf kostenlose Streaming-Seiten und BitTorrents.

Glücklicherweise existieren inzwischen einige hervorragende VPNs für Mac! Unsere Experten führen in diesem Ratgeber eine sorgfältige Marktanalyse durch, um die 5 besten VPNs für Mac in 2020 herauszufinden.

Welche VPNs sind die besten für MacOS?

Wenn Sie es eilig haben, haben wir hier unsere Top-Auswahl für MacOS VPNs zusammengefasst. Wenn Sie jedoch weitere Informationen wünschen, scrollen Sie bitte einfach weiter.

  1. ExpressVPN - Das optimale VPN für Mac. ExpressVPN bietet IKEv2 & WireGuard für hohe Geschwindigkeiten und zuverlässige Verbindungen sowie großartige Sicherheitsfunktionen.
  2. CyberGhost VPN - Ein benutzerfreundliches VPN für Mac. Es unterstützt IKEv2, was schnell und zuverlässig ist und sowohl auf iPhones als auch iPads gleichermaßen gut funktioniert.
  3. Private Internet Access - Eine zuverlässige VPN-Variante für Mac. Diese VPN-App für MacOS verzichtet auf Protokolle, unterstützt WireGuard und ist vollgepackt mit Datenschutzfunktionen.
  4. Surfshark - Auf unserer Liste das preiswerteste VPN für Mac. Für USD 1,94 pro Monat bietet diese VPN-App ausgezeichnete Funktionen, Entsperrungsleistung und hohe Geschwindigkeiten.
  5. VyprVPN - Eine vielseitige MacOS VPN-App. Die proprietären Server bieten gute Geschwindigkeiten und Sicherheit aufgrund ihrer No-Logs-Policy.

Zur Bewertung von VPNs und für dieErmittlung der besten Anbieter wenden unsere Experten eine Fülle von Kriterien an. Damit ein VPN für den Mac als gut eingestuft wird, muss es die folgenden Eigenschaften erfüllen:

  • Eine überzeugende Apple Mac VPN-App
  • Starke Privatsphäre und Sicherheit
  • Robuste Verschlüsselung
  • VPN-Funktionen wie Kill SwitchDNS-Leak-Schutz
  • Zahlreiche Server
  • Blitzschnelle Server
  • Großartiger Kundenservice

Alle von uns empfohlenen VPNs werden einer vollständigen Überprüfung unterzogen und als vertrauenswürdige Dienste befunden, die perfekt unter Mac OS X funktionieren. Sofern Sie ein iPhone besitzen, freut es Sie sicherlich, dass alle unsere Empfehlungen auch iOS VPN-Apps anbieten.

Welche VPNs sind die besten für den Mac?

Nachstehend listen wir die besten VPNs für Mac auf. Basierend auf den oben genannten Kriterien verfügen sie alle über eine erstklassige Mac VPN-Software, hohe Sicherheitsstandards und Hochgeschwindigkeitsserver. Alle Varianten verwenden das IKEV2-Protokoll und einige unterstützen auch WireGuard.

ExpressVPN bietet großartige Funktionen für die Datensicherheit & Entsperrung sowie hohe Geschwindigkeiten. Zudem werden WireGuard und IKEv2 unterstützt und eine Erweiterung für Safari ist in Arbeit.

  • Preisgestaltung

    Von  $6.67 - $12.95
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Firefox
    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

ExpressVPN ist um einiges teurer als NordVPN. Es verfügt jedoch über eine OpenVPN-Mac-App, ideal für Ihre Privatsphäre und zum Entsperren. ExpressVPN verfolgt eine Zero Logs-Policy und schützt stets die Privatsphäre seiner Abonnenten. Durch die OpenVPN-Verschlüsselung brauchen sich Mac-Anwender keine Gedanken darüber zu machen, ob ihre Daten von ihrem ISP oder der Regierung nachverfolgt werden.


ExpressVPN bietet Schutz vor Hackern im öffentlichen WLAN und ermöglicht einen hervorragenden Zugang zu mehr Webinhalten. ExpressVPN verfügt über Server in 94 Ländern mit atemberaubender Geschwindigkeit für HD-Streaming.


Mit diesem VPN werden wesentliche Anwendungen wie Netflix US und BBC iPlayer freigegeben. Bedauerlicherweise können Sie das VPN bei Express nur auf 5 Geräten gleichzeitig nutzen (NordVPN erlaubt 6). ExpressVPN verfügt jedoch über eine VPN-Erweiterung für Safari - die Sie eventuell benötigen. Unserer Meinung nach ist ExpressVPN das zusätzliche Geld wert, sofern Sie es sich leisten können, denn es ist wirklich Weltklasse. Ein Vergleich ist aufgrund seiner 30-tägigen Geld-zurück-Garantie definitiv lohnenswert!

CyberGhost ist eine gute, kostengünstige Wahl & unterstützt IKEv2. Die Mac-App ist extrem schick, schnell und leicht zu bedienen, es funktioniert einfach.

  • Preisgestaltung

    Von  $2.81 - $13.47
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Firefox
    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

CyberGhost ist ein VPN, das auch über eine ausgezeichnete Mac OS X VPN-Applikation verfügt. Der Standort des VPN befindet sich in Rumänien, so dass es unzugänglich für invasive Gesetzgebungen, wie die in Großbritannien und den USA, ist. CyberGhost ist preiswert und die Mac-App liefert alle erforderlichen Funktionen, um beim Zugriff auf Websites und Dienste aus aller Welt Datenschutz zu gewährleisten. Die Software eignet sich zudem ideal, um Ihr MacBook vor Hackern im öffentlichen WLAN zu schützen. 


CyberGhost verfügt über Server in 90 Ländern und somit können Sie behaupten, dass Sie so gut wie überall auf der Welt sind. Im Vergleich zu seinem Windows-Pendant ist der Mac-Client zugegebenermaßen ziemlich abgespeckt. Wenn Sie aber eine Lösung für Einsteiger suchen und vor allem Webinhalte freischalten möchten, dann ist dieses VPN zu einem erschwinglichen Preis genau das Richtige für Sie. Plus, Sie können es 45 Tage lang testen, um sicherzugehen, dass es Ihre Anforderungen erfüllt!

PIA ist ein No-Logs VPN mit der Option für WireGuard-Server mit umfassenden Datenschutzfunktionen. Dadurch ist es sowohl schnell als auch sicher und bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten.

  • Preisgestaltung

    Von  $2.84 - $10.51
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Firefox
    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

Private Internet Access ist ein in den USA ansässiges VPN, das eine strenge No-Logs-Policy anwendet. Somit ist auch bei Vorliegen einer behördlichen Anordnung sichergestellt, dass es niemals Aufzeichnungen des Verhaltens seiner Benutzer während der Verbindung mit dem VPN gibt. Erwähnenswert ist auch, dass PIA seine Zero-Logs-Behauptungen gerichtlich nachgewiesen hat. Mit PIA profitieren Sie von einem vielseitigen Diensteanbieter, der Apps sowohl für MacOS als auch für iOS bietet. Diese Apps ermöglichen es Ihnen entweder, die Verschlüsselung zu schwächen, um höhere Geschwindigkeiten zu erzielen, oder die Verschlüsselung zu verschärfen, um die Sicherheit zu maximieren.


Dieses VPN verfügt zusätzlich über eine Verschleierung und einen Kill Switch und eignet sich daher gut für Torrenting. Wir mögen dieses VPN, weil es Netflix US und andere beliebte Internetdienste auf der ganzen Welt freischalten kann. Ferner ist es ein VPN mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem einzigen PIA-Abo können Sie bis zu 10 Geräte gleichzeitig anschließen. Und das VPN bietet 30 Tage Geld-zurück-Garantie, um den Service zu testen. Dieses VPN ist besonders beliebt bei Reddit-Nutzern.

Surfshark gehört mitunter zu den neuesten VPNs und bietet dennoch exzellente Funktionen sowie zuverlässiges Geschwindigkeits- und Entsperrpotential.

  • Preisgestaltung

    Von  $2.49 - $12.95
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Firefox
    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

Surfshark VPN ist erst etwa ein Jahr alt und hat innerhalb dieser kurzen Zeit die VPN-Branche im Sturm erobert - mit einer rasend schnellen Performance und 1700 Servern in über 63 Ländern.


Wie es von den derzeit führenden VPN-Anbietern zu erwarten ist, bietet auch Surfshark eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie und einen 24/7-Live-Chat-Support. Sie können beliebig viele Geräte gleichzeitig mit diesem Dienst verbinden, wodurch dieser Anbieter besonders hervorsticht!


Dazu kommen Split Tunneling, das Sie wählen lässt, welche Apps Sie über das VPN routen und welche nicht, ein umfassender Smart DNS-Dienst und die Tatsache, dass Surfshark jeden von uns angeforderten Dienst freigeschaltet hat. All dies zeigt sehr deutlich, weshalb dieser Anbieter unseren begehrten Newcomer Award gewonnen hat.


Surfshark ist auf den Britischen Jungferninseln registriert und erfüllt problemlos unsere Anforderungen an ein VPN ohne Protokolle. Die technologische Infrastruktur ist ebenfalls erstklassig und die Fülle an zusätzlichen Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen schätzen wir sehr. Dazu gehören Double-Hop-VPN, DNS-basierte Werbeblockierung und Virenschutz.

VyprVPN ist das preiswerteste VPN mit WireGuard-Unterstützung. Dieser Anbieter betreibt ein eigenes Servernetzwerk und ist bestens geeignet, wenn Sie auf Sicherheit Wert legen.

  • Preisgestaltung

    Von  $2.50 - $12.95
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

VyprVPN sitzt in der Schweiz, wo die Privatsphäre besonders gut geschützt ist, weil die Schweizer Regierung nicht dazu neigt grundlos in Daten zu schnüffeln. Das VPN läuft auf einem komplett proprietären Servernetzwerk und führt keine Protokolle, wodurch Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. VyprVPN hat Server in über 70 Ländern und entsperrt jederzeit alle erforderlichen Webinhalte. Aufgrund seines Tier-1-Netzwerks, das zum Internet-Konglomerat Golden Frog gehört, ermöglicht dieses VPN fantastische Streaming-Geschwindigkeiten.


Wie auch die anderen VPNs in diesem Ratgeber, ist VyprVPN ideal zum Herunterladen von BitTorrent-Websites unter Wahrung der Privatsphäre. VyprVPN verfügt über einen erstklassigen Kundendienst und seine Mac OS XApp bietet alle Funktionen, die Sie für Ihre Datensicherheit benötigen. Probieren Sie dieses VPN mit seiner 30-Tage-Geld-zurück-Garantie aus. Wenn Sie ein Mac VPN mit eingebautem Kill Switch und DNS-Leak-Schutz wünschen, bietet dieses VPN genau das, was Sie brauchen!

IPVanish ist ein umfangreiches VPN für Mac. Ausgestattet mit einem Kill Switch, OpenVPN-Verschlüsselung, Verschleierung und einem SOCKS5-Proxy, um einige Beispiele zu nennen.

  • Preisgestaltung

    Von  $6.49 - $10.00
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

IPVanish ist ein in den USA ansässiger VPN-Anbieter mit einer wasserdichten No-Logs-Policy. Dadurch wird sichergestellt, dass das Unternehmen niemals Aufzeichnungen darüber hat, was seine Benutzer online tun. Dies macht es perfekt für jeden Mac-Anwender, der jetzt und in Zukunft einen hohen Grad an digitaler Privatsphäre wünscht. IPVanish enthält exzellente Apps für alle Betriebssysteme und kann daher auf allen Ihren Geräten installiert werden. Sein MacOS-Client ist eine voll funktionsfähige App, die mit einem Kill Switch, DNS-Leak-Schutz, OpenVPN-Verschlüsselung, Verschleierung und einem SOCKS5-Proxy ausgestattet ist. Dadurch eignet sich das VPN für Torrenting und andere sensible Online-Aktivitäten.


Wir verwenden IPVanish gerne, weil es eine große Auswahl an Servern in über 70 Ländern bietet. Dadurch können Sie unabhängig von Ihrem Wohnort gute Geschwindigkeiten erzielen. Es bedeutet auch, dass Sie geobeschränkte Inhalte aus der ganzen Welt problemlos freischalten können. Mithilfe von IPVanish genießen Sie Privatsphäre und Sicherheit auf Ihrem Mac sowohl zu Hause als auch beim Verbindungsaufbau über öffentliches WLAN. Dieses VPN erweist sich als ideal zur Umgehung lokaler Netzwerkeinschränkungen in der Schule oder am Arbeitsplatz. Zusätzlich kann dieses VPN die Blockierung von Netflix US und anderer begehrter Dienste aufheben. Hinzu kommt, dass IPVanish eines der wenigen VPNs ist, das unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen zu seinen Servern erlaubt - damit ist es ideal für Familien oder Anwender, die viele Geräte besitzen.


Sie können es mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie testen.

Ivacy ist das kostengünstigste VPN für Mac auf unserer Liste. Schon ab nur USD 1,50 pro Monat kann dieses VPN alle Ihre Anforderungen für das Entsperren von Inhalten und Streaming erfüllen. Aber für Torrenting ist dieser Dienst nicht zu empfehlen.

  • Preisgestaltung

    Von  $0.99 - $9.95
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Firefox
    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

Ivacy hat seinen Standort in Singapur und wird häufig wegen seines ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses empfohlen. Angesichts des Leistungsumfangs der Apps ist das VPN sehr preiswert. Leider ist die MacOS-App nicht mit einem Kill Switch ausgestattet. FürTorrenting empfehlen wir daher, sich anderswo umzusehen. Allerdings verfügtsie über einen DNS-Leak-Schutz und L2TP/IPsec. Ivacy verwendet L2TP/IPsec-Verschlüsselung, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Für diejenigen, die sich mit OpenVPN verbinden wollen, stellt Ivacy die Konfigurationsdateien zur Verfügung, so dass Sie sich über den Tunnelblick-Client eines Drittanbieters verbinden können.


Bei Ivacy stehen Ihnen Server in 50 Ländern zur Verfügung, die sich ideal zum Freischalten von Streams, Spielservern undvielemmehr eigenen. Dieses VPN funktioniert auch mit Netflix US, iPlayer und weiteren Streaming-Diensten. Zugegebenermaßen ist dieses VPN nicht so schnell wie einige unserer anderen Empfehlungen, obwohl wir problemlos in HD streamen.


Eine gute und günstige Wahl für Ihren Mac.

ProtonVPN ist ein bewährtes VPN für Mac. Es schützt zuverlässig die Privatsphäre mittels zahlreicher Funktionen und IKEV2-Verschlüsselung. Falls Datenschutz eine Rolle spielt - dieser Anbieter kann sich sehen lassen.

  • Kostenlose Option

    general.yes

    Preisgestaltung

    Von  $3.29 - $5.00
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

Proton VPN ist ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger VPN-Dienst mit Sitz in der Schweiz. Die Entwickler von ProtonMail haben dieses VPN entwickelt, was es zu einem hoch angesehenen Anbieter macht. Das VPN genießt einen hervorragenden Ruf unter Reddit-Nutzern, die es für sein Engagement für den Datenschutz und seine ausgezeichneten Apps loben. ProtonVPN bietet Ihnen Apps für alle Betriebssysteme, einschließlich MacOS. Zudem dürfen Anwender das VPN auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig installieren.


Der MacOS-Client verfügt über einen Kill Switch, wodurch sich dieses VPN für Torrenting auf einem Mac-Computer eignet. Es bietet auch eine starke IKEv2-Verschlüsselung, um Ihre Online-Gewohnheiten vor der Nachverfolgung zu schützen. ProtonVPN bietet zwar einen kostenlosen Plan, dochdieser ist sehr eingeschränkt. So können sie es jedoch ausprobieren - und wenn es Ihnen gefällt, können Sie upgraden, um Zugang zu allen 50+ Ländern zu erhalten. Nachdem Sie für ein Abonnement bezahlt haben, können Sie Netflix US auf Ihrem Mac freischalten und auf alle möglichen eingeschränkten Inhalte aus der ganzen Welt zugreifen.


Ein ausgezeichnetes VPN für Benutzer, die ein VPN von einem etablierten Datenschutzdienstleister wünschen.

PrivateVPN ist das bevorzugte Mac-VPN für Streaming-Fans. Dank einer Reihe praktischer Features funktioniert es mit den meisten wichtigen Streaming-Diensten und bietet hohe Geschwindigkeiten für problemloses HD-Streaming.

  • Preisgestaltung

    Von  $1.89 - $7.12
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

PrivateVPN hat bei den Verbrauchern einen hervorragenden Ruf. Es handelt sich um ein No-Logs-VPN mit Apps für alle Betriebssysteme - einschließlich erstklassiger Apps für MacOS und iOS. Der MacOS-Client verfügt über einen Kill Switch, Portweiterleitung, Verschleierung, eine Auswahl an Verschlüsselungseinstellungen für OpenVPN und DNS-Leak-Schutz. Dies macht ihn perfekt für sensible Online-Aktivitäten wie Torrenting. Darüber hinaus eignet sich dieser Dienst ideal zur Umgehung von Regierungsrestriktionen sowie für den privaten Zugriff auf geobeschränkte Inhalte.


Wir nutzen PrivateVPN auf sämtlichen Betriebssystemen und die Apps sind definitiv gut für Anfänger geeignet. Da PrivateVPN über schnelle Server in über 50 Ländern verfügt, können Sie es problemlos für das Streaming von HD-Inhalten verwenden. Durch dieses VPN können Netflix-Kataloge, iPlayer, Hulu, Prime Video und viele andere internationale Dienste entsperrt werden. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich auf den Live-Chat-Support diesesVPNsverlassen. Besitzen Sie noch weitere Geräte, dann ist ein Abonnement durchaus angemessen, da Sie das VPN auf bis zu 5 Geräten installieren und nutzen können.


Ein toller Anbieter, den Sie mit der Geld-zurück-Garantie jederzeit ausprobieren können.

NordVPN ist ein hervorragendes VPN für mehrere Apple-Geräte. Es kombiniert Sicherheit, Entsperrungsleistung und Geschwindigkeit und ist damit eine exzellente Allround-Wahl für Mac, iPad oder iPhone.

  • Preisgestaltung

    Von  $3.71 - $11.95
  • Verfügbar für

    • Windows
    • iOS
    • Android
    • Linux
  • Browser-Erweiterungen

    • Firefox
    • Chrome
  • OpenVPN verfügbar?

    • Ja

NordVPN ist ein seit langem etablierter VPN-Anbieter mit Sitz in Panama. Hierbei handelt es sich um einen No-Logs-Anbieter, der perfekt für MacOS-Anwender geeignet ist, die auf fortgeschrittene VPN-Funktionen Wert legen. Mit NordVPN erhalten Sie einen Dienst, der mit einem Kill Switch, verschleierten Servern, DNS-Leak-Schutz, Double-Hop-Verschlüsselung, OpenVPN, Split-Tunneling, VPN über Tor und Browser-Erweiterungen ausgestattet ist. Auf diese Weise eignet sich das VPN hervorragend dazu, Ihre Online-Gewohnheiten vor Ihrem ISP, der Regierung, lokalen Netzwerkadministratoren und WiFi-Hotspot-Anbietern zu verbergen.


NordVPN erlaubt P2P-Verbindungen und eignet sich somit für Torrenting ohne Nachverfolgung. Beachten Sie jedoch bitte, dass es keine Portweiterleitung anbietet. NordVPN ist zudem superschnell, deswegen ist es für Herunterladen oder HD-Streaming gut geeignet. Ebenso kann es beliebte Dienste wie Netflix, iPlayer und Hulu freischalten. Mit Hunderten von Servern in über 60 Ländern können Sie jederzeit jeden gewünschten Inhalt freischalten.


Ein Vergleich mit unseren anderenEmpfehlungenlohnt sich aufgrund der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.

Welches ist das schnellsteVPN für Mac?

Damit ein VPN sein Geld wert ist, sind Datenschutz und Sicherheit von größter Bedeutung. Die meisten Verbraucher sind jedoch auch daran interessiert, wie schnell das VPN für Aktivitäten wie Gaming, Streaming und Torrenting ist.

Der Großteil dieser aufregenden Einsatzmöglichkeiten für ein VPN hängt in hohem Maße von einer schnellen Internetverbindung ab, weshalb VPN-Geschwindigkeiten so entscheidend sind. Wir prüfen VPNs dreimal täglich über eine Gigabit-Leitung. Die untenstehende Grafik zeigt Ihnen diese Ergebnisse - damit Sie genau sehen können, welche Mac VPNs derzeit am schnellsten sind.

Place Provider Average Speed Max Speed Visit Site
1. 97.64 Mbit/s 639.24 Mbit/s Visit Site
2. 80.25 Mbit/s 368.72 Mbit/s Visit Site
3. 76.90 Mbit/s 183.31 Mbit/s Visit Site
4. 75.62 Mbit/s 312.76 Mbit/s Visit Site
5. 74.65 Mbit/s 268.41 Mbit/s Visit Site
6. 63.31 Mbit/s 239.59 Mbit/s Visit Site
7. 59.93 Mbit/s 238.41 Mbit/s Visit Site
8. 57.63 Mbit/s 115.96 Mbit/s Visit Site
9. 53.81 Mbit/s 216.08 Mbit/s Visit Site
10. 29.13 Mbit/s 60.31 Mbit/s Visit Site

Kann ich mit einem VPN meine Internetgeschwindigkeiten optimieren?

Leider wird ein VPN Ihre derzeitigen Internetgeschwindigkeiten nicht erhöhen. Die Tests in der obigen Grafik werden unter labormäßigen Bedingungen mit einer speziellen Gigabit-Leitung durchgeführt. Erwarten Sie keine ähnlichen Geschwindigkeiten, da Sie zu Hause keine Gigabit-Leitung haben. Allerdings zeigen Ihnen diese Ergebnisse genau, welche VPNs derzeit am schnellsten sind, so dass Sie sich für das schnellste VPN der Welt entscheiden können - falls dies das ist, was Sie wollen.

Weitere Informationen zu den Auswirkungen eines VPNs auf Ihre VPN-Geschwindigkeit finden Sie in unserem VPN-Geschwindigkeitstestratgeber.

Was kann ich mit einem VPN auf dem Mac machen?

Falls Sie sich fragen: "Brauche ich denn überhaupt ein Mac VPN?", dann interessiert Sie wahrscheinlich, wie Ihnen ein VPN helfen kann. ImFolgenden finden Sie eine Übersicht über die bewährten Vorteile, die Sie mithilfe eines VPNs nutzen können...

  • Unterbinden Sie die Verfolgung Ihrer Web-Aktivitäten und Kommunikations-Metadaten durch Ihren ISP
  • Verhindern Sie, dass die Behörden sämtliche Ihrer Online-Aktivitäten verfolgen
  • Download über BitTorrent vollkommen anonym durchführen
  • Schützen Sie Ihre IP-Adresse vor den von Ihnen besuchten Websites und Hackern
  • Stoppen Sie den Diebstahl Ihrer Daten durch Hacker im öffentlichen WLAN
  • Schauen Sie sich Streaming-Inhalte auf Piraterie-Websites, wie Popcorn Time, anonym an
  • Sparen Sie online Geld, indem Sie vorgeben, sich woanders zu befinden
  • Erhalten Sie Zugang zu mehr Sport als je zuvor
  • Schauen Sie Netflix US oder BBC iPlayer im Ausland an
  • Besuchen Sie im Urlaub Websites und Dienste von zu Hause
  • Nutzen Sie Facebook, Twitter oder andere blockierte Seiten bei der Arbeit

Wünschen Sie weitere Informationen? Wenn Sie neu in der Welt der VPNs und des Datenschutzes sind, finden Sie in unseren praktischen Ratgebern alle Informationen, die Sie benötigen:

So richten Sie ein VPN auf dem Mac ein

Nachdem Sie sich aus dieser Liste für Ihr bevorzugtes Mac VPN entschieden haben, gestaltet sich die Einrichtung super einfach:

  1. Laden Sie das VPN für Mac OS X herunter. Die Software steht auf der Website Ihres VPNs zur Verfügung, sobald Sie sich angemeldet haben.

  2. Installieren Sie das VPN für Mac OS X und melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an.

  3. Wählen Sie einen Server aus der VPN-Liste und klicken Sie auf Verbinden


Sobald das VPN für Mac OS eine Verbindung herstellt, wird Ihre echte IP-Adresse verborgen und Sie können in aller Ruhe auf Webinhalte aus dem jeweiligen Land zugreifen.

Ein Hinweis zur IKEv2 VPN-Verschlüsselung

MacOS unterstützt IKEv2-Verbindungen "out-of-the-box" über seinen eingebauten VPN-Client. Die in diesem Artikel aufgeführten benutzerdefinierten Mac VPN-Apps konfigurieren diesen integrierten VPN-Client automatisch, wenn IKEv2-Verbindungen eingerichtet werden - und fügen zusätzliche Funktionen wie einen Kill Switch und Firewall-basierten IP-Leak-Schutz hinzu.

Technisch gesehen ist IKEv2 kein echtes VPN-Protokoll. Es ist ein Teil des IPsec-Protokollpakets, das die Sicherheit des Datenverkehrs gewährleistet, indem es das SA (Security Association)-Attribut innerhalb von IPsec verwaltet. Als solches kann IKEv2 korrekterweise auch als IKEv2/IPsec bezeichnet werden (wobei sich IPsec gewöhnlich auf die Verwendung des älteren IKEv1-Standards bezieht).

Obwohl die meisten Mac VPN-Apps IKEv2 bereits standardmäßig unterstützen, enthalten viele auch einen vollwertigen OpenVPN-Client für diejenigen, die das ältere Protokoll bevorzugen. Einige wenige Mac VPN-Apps unterstützen die älteren Protokolle PPTP und L2TP (/IPsec), es gibt jedoch keinen Grund diese zu wählen, sollte IKEv2 verfügbar sein.

Wir stellen allmählich fest, dass einige Apps das super neue WireGuard-Protokoll unterstützen, das durchaus die Zukunft der VPN-Protokolle sein könnte. Mac-Anwender, die gerne auf dem neuesten Stand der Technik bleiben möchten, sollten vielleicht WireGuard anstelle von IKEv2 ausprobieren.Aber obwohl es unter Linux die Beta-Phase verlassen hat, ist es unter MacOS immer noch ein experimentelles Protokoll und sollte als solches behandelt werden.

Doch was ist besser, IKEv2 oder OpenVPN?

IKEv2 vs OpenVPN auf dem Mac

Bedauerlicherweise gibt es hierzu keine eindeutige Antwort. Es hängt letztendlich von Ihnen ab unddavon, wofür Sie Ihr VPN verwenden.

OpenVPN ist ein weitverbreitetes VPN-Protokoll, das von den meisten Nicht-Apple-Apps bevorzugt wird. Da es weniger effizient als IKEv2 ist, benötigt es mehr Rechenleistung - was gewöhnlich zu langsameren Verbindungsgeschwindigkeiten führt.

Obwohl OpenVPN normalerweise nicht von MacOS VPN-Apps unterstützt wird, können Sie OpenVPN mit einer Software, wie beispielsweise Tunnelblick konfigurieren.

Die von Edward Snowden veröffentlichten Dokumente weisen jedoch stark darauf hin, dass bei guter Umsetzung selbst die NSA nicht in der Lage ist, OpenVPN zu knacken. IKEv2 wird von Experten als kryptografisch sicher angesehen, doch das sind die meisten Verschlüsselungsprotokolle...bis irgendjemand das Gegenteil beweist.

IKEv2 ist ein relativ neues Protokoll, welches zum Zeitpunkt von Snowdens Enthüllungen nicht weit verbreitet war und daher in keinem der von ihm veröffentlichten Dokumente angesprochen wird. Obgleich es also als sicher gilt, konnte es sich schlicht und einfach nicht so gut bewähren wie OpenVPN.

Zu den Stärken von IKEv2 gehört die Fähigkeit, eine VPN-Verbindung einfach wieder aufzubauen, wenn sie vorübergehend unterbrochen wurde, z.B. beim Passieren eines Tunnels. Sie unterstützt auch das Mobility and Multihoming (MOBIKE)-Protokoll, wodurch sie sich besonders gut für das Umschalten zwischen Netzwerken eignet (z.B. das Umschalten zwischen Ihrem WiFi- und Mobilfunknetz beim Verlassen Ihres Hauses).

VPN-Erweiterungen für Safari und andere Browser

Derzeit unterstützen viele VPN-Anbieter keine Safari VPN-Erweiterung, aber sie unterstützen andere gängige Browser - nämlich Chrome und Firefox. ExpressVPN plant, in naher Zukunft ein Safari VPN-Addon auf den Markt zu bringen.

Doch bevor Sie eine Entscheidung basierend darauf treffen, ob der Browser Ihrer Wahl von einem VPN-Anbieter unterstützt wird oder nicht, sollten Sie die Vorteile einer eigenständigen App in Betracht ziehen.

Bei Nutzung einer VPN-Browsererweiterung ist nur Ihre Aktivität innerhalb des Browsers geschützt. Das bedeutet, dass alle externen Prozesse, die im Hintergrund laufen, weiterhin Ihre echte IP-Adresse verwenden. Daher empfehlen wir dringend, dass Sie sich bei der Verwendung eines VPN daran gewöhnen,vor Beginn des Browsens die entsprechende App zu benutzen, anstatt sich auf eine Browsererweiterung zu verlassen.

Geheimtipp: Erhalten Sie ExpressVPN kostenlos!

Wussten Sie schon, dass Sie den                                       kompletten Leistungsumfang von ExpressVPN ohne Einschränkungen nutzen können... kostenlos!

Wenn Sie kostenlose VPNs zu einschränkend finden, warum testen Sie nicht den ExpressVPN-Premiumdienst? Erwerben Sie einfach ein Abonnement über die Schaltfläche unten und profitieren Sie von der kompromisslosen Geld-zurück-Garantie. Sie können den Dienst bis zu 30 Tage lang nutzen und erhalten bei Kündigung eine 100%ige Rückerstattung!

Visit ExpressVPN >>

VPNs, die MacOS-Anwender vermeiden sollten

Es gibt zwar viele VPN-Anbieter, die mit dem Mac kompatibel sind und funktionieren, aber es gibt einige wenige, von denen wir Ihnen aus den unten aufgeführten Gründen dringend abraten.

Hola

Hola schneidet hinsichtlich des Datenschutzes und der Sicherheit insgesamt sehr schlecht ab, was in erster Linie darauf zurück zuführen ist, dass sie die Verbindungen ihrer Benutzer in ihrem Netzwerk in einzelne VPN-Knotenpunkte umwandeln, über die sich andere Benutzer verbinden können. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass Sie genau genommen für jede Aktivität, die über Ihre Verbindung übertragen wird, haftbar gemacht werden. Wir würden die Verwendung von Hola unter keinen Umständen empfehlen.

Unlocator

Wir raten davon ab, Unlocator auf Ihrem Mac zu verwenden, da es sich dabei in erster Linie um einen Smart DNS-Dienst und in zweiter Linie um einen VPN-Dienst handelt. Der VPN-Dienst von Unlocator, der nach dem Smart DNS-Dienst die zweite Geige spielt, vermittelt uns nicht gerade den Eindruck, dass Unlocator die notwendigen Ressourcen für ein lohnendes VPN bereitstellt. Obendrein bietetes keine eigene Client-App, sondern nur den Zugriff auf seine Server an. Die Einrichtung muss manuell auf ihrem Computer vorgenommen werden, was für VPN-Neulinge ungeeignet ist.

OkayFreedom

Wir können den an sich guten VPN-Dienst OkayFreedom nicht für Mac empfehlen, da er derzeit nur Windows-Kompatibilität ermöglicht.

Wie anhand der obigen Beispiele veranschaulicht, gibt es ein paar Gründe, warum bestimmte VPN-Anbieter sich nicht für Mac eignen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie sich unbedingt an eines der in diesem Artikel empfohlenen VPNs für Mac halten.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Fazit

Da Sie jetzt alle Informationen für die Auswahl eines VPNs für Ihren Mac haben, lassen Sie uns unsere Top-Auswahl noch einmal durchgehen:

  1. ExpressVPN - Das optimale VPN für Mac. ExpressVPN bietet IKEv2 & WireGuard für hohe Geschwindigkeiten und zuverlässige Verbindungen sowie großartige Sicherheitsfunktionen.
  2. CyberGhost VPN - Ein benutzerfreundliches VPN für Mac. Es unterstützt IKEv2, was schnell und zuverlässig ist und sowohl auf iPhones als auch iPads gleichermaßen gut funktioniert.
  3. Private Internet Access - Eine zuverlässige VPN-Variante für Mac. Diese VPN-App für MacOS verzichtet auf Protokolle, unterstützt WireGuard und ist vollgepackt mit Datenschutzfunktionen.
  4. Surfshark - Auf unserer Liste das preiswerteste VPN für Mac. Für USD 1,94 pro Monat bietet diese VPN-App ausgezeichnete Funktionen, Entsperrungsleistung und hohe Geschwindigkeiten.
  5. VyprVPN - Eine vielseitige MacOS VPN-App. Die proprietären Server bieten gute Geschwindigkeiten und Sicherheit aufgrund ihrer No-Logs-Policy.

Dieser Beitrag ist verfügbar in: German English Spanish French Dutch Portuguese Russian

Autor: Ray Walsh

Digital privacy expert with 5 years experience testing and reviewing VPNs. He's been quoted in The Express, The Times, The Washington Post, The Register, CNET & many more. 

29 Kommentare

gramic
auf September 18, 2017
Antworten
I looked at NordVPN - it is good in that it has servers everywhere, but, when the VPN server drops, unless you set up the app to kill with it, you're left connected with no VPN security. It's the same when you first connect - you have to open your browser, so if you restore previous session, every website you were visiting, now gets to know your IP address, until you connect and establish a VPN connection to NordVPN servers. I use AirVPN and prefer that it locks your network immediately if the VPN connection drops, and because the network is locked, you can continue to look at your browser.
https://cdn.proprivacy.com/storage/images/proprivacy/02/member-dougjpg-avatar-image-default-1png-avatar-image-default-minpng-avatar_image-small.png
Douglas Crawford Antwortet zum gramic
auf September 18, 2017
Antworten
Hi gramic, Well... The NordVPN client does have a per-app kill switch. You can choose which apps will be shut down in the event of a VPN disconnection. This is very handy, but it is not a firewall-based kill switch like AirVPN's. So if the NordVPN client itself crashes, the specified apps will not shut down and can continue to access the internet. I'm not sure what you mean by having to open your browser. You can run the client before you open your browser...
Anna
auf September 15, 2017
Antworten
I'm confused because I've read and experienced inability to use the BBC iPlayer, Netflix, (and Hulu) with a VPN yet this article says the opposite. Years past one could use a VPN with the BBC Player and Netflix without problem but now I receive a Proxy error for Netflix and a similar error for the iPlayer. Please explain if I'm missing something.
Anna Antwortet zum Anna
auf September 29, 2017
Antworten
Thank you for your helpful reply. I'll have to try out one of the 2 VPNs you suggested. I look forward to when you're able to say which VPNs are currently working with US Netflix and the BBC Player. On a similar note I live in the US and I'd love to be able to access UK Netflix shows. Is that also possible with these VPNS do you know? Thanks again
https://cdn.proprivacy.com/storage/images/proprivacy/02/member-dougjpg-avatar-image-default-1png-avatar-image-default-minpng-avatar_image-small.png
Douglas Crawford Antwortet zum Anna
auf October 3, 2017
Antworten
Hi Anna, If you have problems, please let me know, but they should work (and come with 30-day money-back guarantees, so you'll have plenty of time to check). Not sure about UK Netflix, but since you are trying those services anyway, there is no harm in checking for yourself.
https://cdn.proprivacy.com/storage/images/proprivacy/02/member-dougjpg-avatar-image-default-1png-avatar-image-default-minpng-avatar_image-small.png
Douglas Crawford Antwortet zum Anna
auf September 18, 2017
Antworten
Hi Anna, Netflix, iPlayer and Hulu are actively trying to block VPN users from using their services. They do this simply by blocking IP addresses that are known to belong to VPN providers. There are ways around these blocks (such as a provider regularly recycling its IP addresses), however, and some providers are better at it than others. In our reviews we always test to see if we can access US Netflix and iPlayer. At present I know that NordVPN and ExpresVPN work with these services (you may need to contact ExpressVPN to ask which servers they recommend using). We are currently working on a system to regularly check which VPN serverces do and don't work with Netflix and iPlayer (and hopefully other services going forward).
Ariel G
auf August 5, 2017
Antworten
Would like to configure our Apple Extreme to have VPN capability or service that will block our location. Is there anything out there that we can try? Appreciate the feedback.
https://cdn.proprivacy.com/storage/images/proprivacy/02/member-dougjpg-avatar-image-default-1png-avatar-image-default-minpng-avatar_image-small.png
Douglas Crawford Antwortet zum Ariel G
auf August 23, 2017
Antworten
Hi Ariel G, I'm afraid that running a VPN on an Airport Extreme router is not easy. Check out this article from Flashrouters on the subject.
JJ
auf May 29, 2017
Antworten
After in-depth reading reviews on VPNs to use in Canada, Friends suggest Hotspot Shield being #1 and others have crappy service...(Free vs Paid) . Should I go with ExpressVPN (despite Buffered is Best)? Its a split 50/50 for torrenting US shows + streaming online tv from Hong Kong/Taiwan/Korea using my MacBook Pro (Sierra) + looking into Kodi for Asia programs / Soccer Games for the elderly + using Android for Asia radio, etc... What are your suggestions? Is it 100% completely safe from Spys, cyber security? I was told CISCO has a way around that can hack into our internet even the Gov't can't. Originally I partly installed OpenVPNGate than deleted after running into problems with Sierra. Will having VPN affect Hardware Upgrades on Mac? Thanks.
https://cdn.proprivacy.com/storage/images/proprivacy/02/member-dougjpg-avatar-image-default-1png-avatar-image-default-minpng-avatar_image-small.png
Douglas Crawford Antwortet zum JJ
auf May 29, 2017
Antworten
Hi JJ, - Both ExpressVPN and Buffered are good for torrenting US shows. -To stream shows from Hong Kong/Taiwan/Korea, you will need a service with servers in those countries. Buffered has a server in South Korea, but ExpresdsVPN has servers in all these countries. - Nothing can be 100% guaranteed. Both Buffered (Gibraltar) and ExpressVPN (British Virgin Islands) are based in British Overseas Territories. How this might or might not affect vulnerability to UK spying is unclear. For most purposes, though, I'd say both services are fine in this regard. - If you run the VPN in software, then all data will be encrypted as it passes through the router. So it doesn't matter if the router has a backdoor. - Running a VPN will have no effect Mac hardware upgrades.
Zeig mehr Etwas zu sagen?

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

comments.comments_appear_shortly

comments.comments_appear_shortly

comments.comments_appear_shortly

  comments.comments_appear_shortly